Somerset Hospital, Gesundheit, Reiseinformationen

Gesundheit

Medizinische Hinweise, Reiseinformationen zu Südafrika

Impfungen:
Es werden keine Nachweise über Impfungen verlangt. Lediglich bei der Einreise aus Gelbfiebergebieten ist Impfschutz gegen Gelbfieber nachzuweisen (Ausnahme: Kinder, die nicht älter als 1 Jahr sind).
Sinnvoll ist ein Schutz gegen Polio, Tetanus, Diphtherie und Hepatitis A. Für den Normalurlauber sind eine Hepatitis B – und Typhus-Schutzimpfung nicht notwendig.

Malaria:
Die gesamte Kapregion und auch die Tierparks im Eastern Cape (z.B. Addo Elephant Park, Schotia, Shamwari, Lalibela) sind malariafrei und Sie brauchen keine Prophylaxe zu nehmen !!

Ärztliche Versorgung:
Die medizinische Versorgung auf der Garden Route ist insgesamt sehr gut. Die privaten Krankenhäuser in den großen Städten haben europäisches Niveau. Sie sollten unbedingt eine private Auslandskrankenversicherung abschließen!

Leitungswasser:
Das Leitungswasser ist gesundheitlich unbedenklich. Sie können außerdem mit ruhigem Gewissen frische Salate und Obst essen und auch mit Eis gekühlte Getränke zu sich nehmen.

Links zum Thema

Netcare & SAA Travel Clinics