Südafrika Währung, Geldumtausch, Rand

Südafrika Währung und Geldumtausch

Informationen über die Währung in Südafrika, Zahlungsmittel und Geldumtausch

Währung, Geld
Die südafrikanische Währung ist der Rand (symbolisiert durch ein R vor dem Betrag). Einhundert cents sind ein Rand. Es gibt Noten in verschiedenen Farben für R10, R20, R50, R100 und R200. 1, 2 und 5 cents-Münzen sind aus Kupfer. 10, 20 und 50 cents-Münzen aus Messing. R1, R2 und R5 sind Silbermünzen.

Kreditkarten
Kreditkarten sind das wichtigste Zahlungsmittel in Südafrika. Besonders Visa und Master Card sind weit verbreitet. In den meisten Restaurants und Shops kann man damit bargeldlos zahlen. Selbst kleine Beträge kann man damit begleichen.
Inzwischen kann man auch an den meisten Tankstellen mit Kreditkarte zahlen. Zur Sicherheit sollte man aber etwas Bargeld dabei haben.

Geldumtausch und Banken
Nur wenige Shops und Restaurants nehmen ausländische Währung an. Man kann Geld entweder bei Banken tauschen oder auch mit Kreditkarten abheben. Dafür muss man den Passvorlegen, auch dann, wenn man Bargeld umtauscht! Die meisten Banken haben Mo-Fr von 09h00-15h30 und Samstag von 09h00-11h00 geöffnet.
Thomas Cook (Rennies Travel) wechselt Travellers‘ Cheques, ohne Gebühren zu berechnen! Zweigstellen gibt es z.B. in Kapstadt , Somerset West, George und Port Elizabeth.

Der Umtausch von Bargeld ist recht umständlich und manchmal auch zeitraubend. Daher empfehlen wir:

ATM-Automaten
Mit einer normalen deutschen EC Karte (mit MAESTRO – Zeichen), können Sie an vielen Geldautomaten sehr einfach zu günstigen Konditionen Bargeld abheben. Man bekommt nach Eintippen der 4-stelligen Geheimzahl je nach Geldinstitut bis zu 4.000 Rand täglich zum Tageskurs. Die Bankteller sind zwischen 0.00 h bis 08.00 h für die Bargeldbeschaffung mittels EC-Card gesperrt!