Swartberg Pass, Kleine Karoo

Informationen über den Swartberg Pass, Südafrika

Der Swartberg Pass, ein Highlight jeder Garden Route Tour

Meiringspoort und weiter westlich Seweweekspoort waren ab Mitte des 19. Jahrhunderts die einzigen Verbindungswege zwischen der Großen und Kleine Karoo. Beide Straßen wurden oft überflutet und dann für längere Zeiträume unpassierbar. Ein sicherer Weg über die Swartberge wurde für Händler und Farmer immer wichtiger. Thomas Bain erhielt den Auftrag, einen neuen Weg über die Berge zu finden und eine Trasse zu planen. Nach ausgedehnten Wanderungen und Ausritten schlug er 4 Alternativen vor, von denen die heutige Streckenführung schließlich akzeptiert wurde.

1881 begann Jan Tassie mit 100 Arbeitern die Bauarbeiten am Pass. Nach 16 Monaten hatte er erst 5 1/2 km der insgesamt ca. 30 km langen Strecke geschafft und musste 1883 Konkurs anmelden. Bain übernahm im November des gleichen Jahres die Arbeiten und schon Ende 1884 hatte er nicht nur die schwierige Strecke von Prince Albert bis zum 1530 m hohen Gipfel fertiggestellt, sondern auch schon ein kleines Teilstück Richtung Oudtshoorn vorbereitet. Die Arbeiten mit den 230 Gefangenen gerieten im Mai 1885 ins Stocken, als heftige Regenfälle Teile der Straße wegspülten und diese neu angelegt werden mussten. Ein Jahr später konnte die Straße bereits mit kleinen Gespannen befahren werden und am 10. Januar 1888 wurde der Pass offiziell eröffnet. Es war der letzte Pass, dessen Bau Thomas Bain beaufsichtigte und er hat damit sein Lebenswerk eindrucksvoll gekrönt.

Einhundert Jahre später wurde diese spektakuläre Strecke zum National Monument erklärt. Wer heute diesen Pass fährt, wird unweigerlich in seinen Bann gezogen. Für die Fahrt sollte man sich viel Zeit nehmen und an den verschiedenen Haltepunkten die Aussicht genießen. Ich selber bevorzuge es, die Strecke von Oudtshoorn aus zu fahren. Die südliche Anfahrt ist schon aufregend genug, aber die Abfahrt danach auf der Nordseite Richtung Prince Albert stellt noch eine deutliche Steigerung dar.

Der Swartberg Pass ist für größere Fahrzeuge, auch Busse, gesperrt. Da wir individuelle Touren in Kleingruppen anbieten, kommen Sie bei uns in den Genuss, diesen spektakulären Pass kennenzulernen.

Kleine Karoo, Swartberg Pass

Swartberg Pass, Südseite Richtung Oudtshoorn

Kleine Karoo, Swartberg Pass

Swartberg Pass, Nordseite Richtung Prince Albert